Der Tag der Technik an der Hochschule Stralsund

Was sind Humanoide Roboter? Kann man sich selber Roboter aus LEGO bauen und programmieren? Diese und viele weitere Themen erwarten dich!

Erlebt einen spannenden Tag an der Hochschule Stralsund.

 

Eröffnung  
10:00 bis 10:30 Uhr, Haus 3/Audimax
Anmeldung vor Ort

Informations- und Anmeldepunkt des VDI/Ingenieurrat MV ab 09:30 Uhr
Vorherige Voranmeldung hier notwendig!

Begrüßung   
durch den Rektor Dr. Matthias Straetling
Siegereherung Wissensrallye

13:00 Uhr, Haus 3/Audimax

Dein Anprechpartner

Jörg Gothow, VBI
tdt-stralsund@ingenieurrat-mv.de

 

Lageplan

Vorstellung der Studiengänge

Uhrzeit Titel Ort
11:00 Wirtschaftsinformatik (Bachelor)
-Prof. Blakowski
Haus 4,
Hörsaal 7
10:45 / 13:00 Elektrotechnik und Regenerative Energien (Bachelor) Exkurs: „Perspektiven des Ingenieurberufs“
-Prof. Dr. Birgit Steffenhagen
Haus 4,
Hörsaal 4
11:30 / 13:00 IT-Sicherheit und Mobile Systeme, Softwareentwicklung und Medieninformatik (Bachelor) Exkurs: „Was hat Fernsehen mit Informatik zu tun?“
-Prof. Dr. Michael Koch
Haus 4,
Hörsaal 5
11.30 Maschinenbau (Bachelor)
-Prof. Dühring
Haus 19,
R 111

 

Vorstellung interessanter Studiengänge

Vorlesungen und Vorträge

Uhrzeit Titel Ort
11:30 Was ist regenerative Energie und wie kann man diese gewinnen?
-Dr. Johannes Gulden
Haus 4,
Hörsaal 3
13.00 Wie ein winziger Effekt Menschenleben rettet - Messtechnik für die Automobilindustrie
-Prof. Dr. Jan-Christian Kuhr
Haus 19,
R111

Laborbesichtigungen

Uhrzeit Titel Ort
10:30-
12:00 /
13:00-
14:00
Labor Automatisierungstechnik
-Prof. Dr. Bernd Büchau/Gerald Gröbe
Haus 4,
R110
11:00-
14:00
Labor Elektrische Maschinen - Wie funktioniert ein Elektromotor?
-Prof. Dr. Michael Bierhoff/Mathias Last
Haus 4,
R117
10:30-
11:00 /
12:00-
13:00
Audio/Video-Labor
-Prof. Dr. Michael Koch/Dipl.-Ing. Gunter Schwenke
Haus 4,
R323
10:30-
14:00
VR (Virtual Reality)-Labor
-Thomas Schult
Haus 4,
R225a
10:30/
11:30
Labor Reinraumtechnologie (jeweils max. 6 Personen)
-Prof. Dr. Arthur Deutschländer/Uwe Reich
Haus 20,
R106
12:00-
14:00
Labor 3D-Schoko-Druck, Industrie 4.0 zum Anfassen
-Prof. Dr. Christine Wahmkow
Haus 19,
R203

 

Entwickle dein eigenes Spiel

Mitmach-Stationen

Uhrzeit Titel Ort
ab
10:30
Von Studierenden entwickelte Spiele zum Ausprobieren - Spiel mit einer Oculus Rift (VR-Brille), Jump & Run-Spiel und Spiele-Entwicklung: Quiz
-Prof. Dr. Gero Wedemann/Bertin Hoffmann,
Haus 4,
R136
10:30-
12:30
Naos und andere Robotern
-Prof. Dr. Christian Bunse/Dr. Jöran Pieper
Haus 4,
R315
10:30-
12:30
Laser-Labyrinth
-Prof. Dr. Holger Specht/ Axel Post
Haus 4,
R300b
11:00-
12:00/
13:00-
14:00
Videoworkshop mit max. 6 Teilnehmer (1 Std.)
-Dipl.-Ing. Gunter Schwenke
Haus 4,
R323
11:45 Schnupperkurs "Programmiere dein eigenes Spiel"
-Studentische Hilfskraft
Haus 4,
R324
12:00-
13:30
Experimente zur Einführung in die Wasserstofftechnologie (max. 10 Teilnehmer)
-Dr. Johannes Gulden
Haus 4,
R219
11:00/
13:30
Praktische Versuche aus dem Bereich Werkstofftechnik
-Prof. Dr. Roy Keipke
Haus 20,
R122
10:00/
11:00/
12.00
Schweißvorführung für Schüler im Schweißlabor
-Prof. Dr. Wolfgang Schikorr
Haus 20,
R102

 

Entdecke humanoide Roboter

Angebote regionaler Partner

Uhrzeit Titel Ort
ganztägig Energie-Welten Stralsund e.V.
Darstellung von Energiegewinnung, -fluss und -nutzung früher – heute – morgen sowie damit zusammenhängender wirtschaftlicher
und logistischer Abläufe mittels Modell-Simulationen und interaktiver Nutzung.
-Mathias Klage
Haus 19,
EG Flur
ganztägig RWI Regionale Wirtschaftsinitiative Ost Mecklenburg-Vorpommern e.V.
Die "RWI" ist eine Initiative aus der Wirtschaft für eine zukunftsfähige Entwicklung der Region Ost Mecklenburg-Vorpommern zu einer leistungsfähigen gemeinsamen Wirtschaftsregion bei gleichzeitiger Stärkung des Wirtschaftswachstums und der Sicherung sowie Schaffung von zusätzlichen Arbeitsplätzen. Dies erfolgt über die Entwicklung von Projekten und der Verbesserung der Kommunikation zwischen den Unternehmen und Partnern, mit dem Ziel, vorhandenes Wissen zu bündeln und alle am Wirtschaftsprozess Beteiligten zu vernetzen.
-Silvia Hoffmann
Haus 19,
EG
ganztägig Neubrandenburger Stadtwerke
Die Neubrandenburger Stadtwerke GmbH ist das größte Versorgungs- und Dienstleistungsunternehmen in der Region mit einem vielfältigen Leistungsspektrum. Als innovativer Energieversorger, als Lieferant für hochwertiges Trinkwasser und als Spezialist für Informationstechnologie und Multimediaprodukte sind wir rund um die Uhr für die Menschen der Stadt und des Umlandes da. Kompetente Beratung, maßgeschneiderte Versorgungsangebote und persönlicher Service zeichnen uns aus.
-Cindy Heine
Haus 19,
EG
ganztägig Energieanlagen Nord GmbH
Sie benötigen ein Heizwerk, eine Sanitär- oder Klimaanlage? Sie interessieren sich für erneuerbare Energien? Dann sind Sie bei der Energieanlagenbau Nord GmbH richtig. Als bundesweit agierender Dienstleister werden Lösungen rund um das Thema Energie-anlagen geboten - zuverlässig, kompetent und wirtschaftlich. Die zielorientierte Umsetzung der Aufgaben und die Realisierung von Komplettlösungen im Interesse der Kunden ist das Leitprinzip - dafür steht die EAN GmbH mit ihrem Namen.
-tbd
Haus 19,
EG

 

Baltic Racing Team

Projektpräsentationen

Uhrzeit Titel Ort
ganztägig Baltic Racing, Hochschule Stralsund
Das Team Baltic Racing existiert seit 1999 und startet seit dieser Zeit jährlich bei dem weltweit größten Ingenieurnachwuchswettbewerb, der Formula Student. Ziel des Projektes war und ist es, die Leistungsfähigkeit, Zuverlässigkeit und das Innovationspotenzial der Fahrzeuge zu steigern sowie durch die bereichsübergreifende Arbeit von engagierten, kompetenten und hoch motivierten Studenten die Wettkämpfe der Formula Student/SAE für sich zu entscheiden. http://www.balticracing.de/
Angebot Rennsimulator in der Werkstatt
Haus 18
ganztägig ThaiGer-H2-Racing Team, Hochschule Stralsund
Das Team baut ein mit Brennstoffzellenantrieb versehenes Fahrzeug für die Teilnahme am Shell Eco-marathon Europe. Zielstellung dieses studentischen Wettbewerbs ist die Konstruktion von Rennwagen in verschiedenen Klassen mit jeweils niedrigstem Kraftstoff-/Energieverbrauch, der in Wertungsläufen über 10 Runden mit einer Mindestgeschwindigkeit von 25 km/h ermittelt wird.
Haus 7
ganztägig Projekt Rennsimulator, Hochschule Stralsund
-Dipl.-Ing. Martin Füssel
Haus 19/
EG

 

Thaiger Racing Team

Foto- und Videoaufnahmen

Am Tag der Technik werden Bild- und Tonaufnahmen gemacht. Diese entstandenen Aufnahmen werden vom VDI e.V., Ingenieurrat MV und den Hochschulen für die Außendarstellung, insbesondere bei Pressemeldungen, im Internet u. ä. genutzt. Sollten Sie uns das Einverständnis dafür nicht geben, teilen Sie es uns bitte mit.